Aktuelles

Grundschule Waldsee

Hermann Gmeiner

Betreuende Grundschule

Schulleben Bildergalerie

Chronik

Archiv

Links

Downloads

 

Archiv

Schuljahr 2014/ 2015

02.09.2015

Abschlussgottesdienst am 23.7.2015

Auf Gott bauen und ihm vertrauen

Im ökumenischen Abschlussgottesdienst zeigten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen sehr anschaulich, wie schnell eine Mauer einstürzen kann, wenn sie auf Sand gebaut worden ist. Ein Haus braucht einen festen Grund.

Auch in unserem Leben brauchen wir festen Boden unter den Füßen, Vertrauen und Hoffnung. Das will uns Gott geben. Mit Gottvertrauen können wir auch schwierige Situationen und Veränderungen überstehen.

 

05.08.2015

Ernährungsführerschein der 3. Klassen

Auch im Schuljahr 2014/15 beteiligten sich die Kinder der dritten Klasse aus der Hermann-Gmeiner-Schule am aid Ernährungsführerschein .
( aid = Auswertungs- und Informationsdienst für Ernährung)

Näherer Informationen und ein Video findet man unter:

http://www.aid.de/lernen/ernaehrungsfuehrerschein.php

 

05.08.2015

Klasse 2a: Theater von Kindern für Kinder

Die Klasse 2a spielte am Schuljahrsende für die Kinder der ersten Klasse ein Theaterstück über die Maus Frederic, die ganz andere Vorräte sammelt als alle anderen Mäuse.

 

05.08.2015

Klasse 4a gewinnt Kreativwettbewerb

Zum vorgegebenen Thema "Schau dich um in phantastischen Welten" der Stiftung Lesen reichten die Kinder der Klasse 4a Fotostories ein und gewannen damit einen der Hauptpreise: einen Schreibworkshop mit dem Autor Armin Kaster am 1.7.2015

Armin Kaster las nicht nur eine seiner Geschichten vor, sondern unterstützte und begleitete die Schülerinnen und Schüler beim Erfinden ihrer eigenen Geschichte. Jedes Kind gestaltete ein Erinnerungsbuch.

 

17.07.2015

Hurra, hurra,
die neue Schülerzeitung ist da!

Wochenlang haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a an ihrer Schülerzeitung gearbeitet. Nun ist sie endlich fertig! Die beiden Maskottchen Cami und Bani führen durch das Heft, in dem nicht nur tolle Berichte über die Schule, sondern auch Buchtipps, Witze, Rezepte und Interviews zu finden sind.

Die Schülerzeitung kostet 2,50 € und kann bei der Klasse 4a gekauft werden.

13.07.2015

Schulinterner Lesewettbewerb "Lesekönig" am 29.6.2015

Klassensiegerinnen und Klassensieger
im Schuljahr 2014-2015

Klasse

Name

1a

Lena Neuwirth

1b

Fynn Hartmann

2a

Leonie Kountz

2b

Celia Haruna .

3a

Sarah Fuhrmann

3b

Joshua Knecht

4a

Emily Kountz

4b

Sophie Obermaier

 

Die Klassensiegerinnen und Klassensieger stellen ihre Bücher vor.

1a Lena Neuwirth
Conni ist nicht feige von Julia Boehme
Conni und ihre Freundin Anna gehen schwimmen und treffen den blödesten Jungen der Klasse. Conni soll beweisen, dass sie nicht feige ist. Traut sie sich, vom 3-Meter-Brett zu springen?

1b Fynn Hartmann
Die Olchis sind da von Erhard Dietl
es geht um die Olchis, wie sie leben und was sie mögen. Sie sind etwas verrückt und stinkfaul.

2a Leonie Kountz
Laura will zum Ballett von Dagmar Hoßfeld
Lauras Traum ist, Balletttänzerin zu werden. Sie kann ihre Eltern dazu überreden und kommt dadurch ihrem Traum näher.

2b Celia Haruna
Hexe Lilli zaubert Hausaufgaben von Knister
Lilli findet ein Zauberbuch. Sie möchte es gleich ausprobieren, um Hausaufgaben zu zaubern. Aber da ist noch Leon, ihr kleiner Bruder, auf den sie aufpassen muss.

3a Sarah Fuhrmann
Conni und das Klassencamp von Julia Boehme
Frau Reisig, Connis Lehrerin, hat sich das Bein gebrochen und kann nicht mit auf Klassenfahrt. Daher springt Frau Vogel ein und zerstört alle Pläne. Und nun verschwinden noch die Turnschuhe und die Schlafsachen.

3b Joshua Knecht
Es geht um Jeremy Jones, der seinen eigenen Eisladen eröffnet. Davon ist Uncle Sunny, der weltfieseste Eisverkäufer, überhaupt nicht begeistert.

4a Sophie Obermeier
Mia fast allein zuhaus von Susanne Fülscher
Mias Eltern sind gerade mit Josefine zu einem Last-Minute-Liebesurlaub nach Capri aufgebrochen, als Omi Olga mit gebrochenem Arm im Krankenhaus landet. Wer soll jetzt auf Mia, Lukas und Lena aufpassen?

4b Emily Kountz
Ostwind 2 von Kristina M. Henn und Lea Schmidbauer
Mika und ihre Freunde fangen einen Pferdedieb und retten Gut Kaltenbach vor der Zwangsversteigerung.

 

Lesekönige 2015 wurden:

1. Klassen : Lena Neuwirth

2. Klassen : Leonie Kountz

3. Klassen : Joshua Knecht

4. Klassen : Emily Kountz

Joshua und Emily dürfen den Wanderpokal behalten, weil sie den Lesewettbewerb dreimal in Folge gewonnen haben. Glückwunsch!


13.07.2015

Autorenlesung mit Harald Kiesel am 22.6.2015

Wie kommen die Geschichten in die Bücher? Die Antwort auf diese Frage gab Harald Kiesel anschaulich und lebendig. Auch das Vorlesen aus einem der vorgestellten Bücher kam nicht zu kurz. Die Kinder erlebten einen temperamentvollen und lustigen Vortrag.

 

08.06.2015

Schule in Bewegung
Schulfest am 30.5.2015

Das Schulfest begann bewegt mit einem Schulhof- Boogie-Woogie. Danach wurden die Ergebnisse der vorausgegangenen Projektwoche gezeigt und Mitmachstationen angeboten. Man konnte sich beim Stelzenlaufen, Balltransport, Seilspringen und Fußballspielen selbst bewegen. Man konnte aber auch Socken-Figuren und Trickfilmbilder in Bewegung bringen oder sich in der Fantasie auf eine Reise begeben.

Mitmachstationen:
Klasse 1a+1b :
Eine Reise in ein fernes Land -
Auf den Spuren von Paul Klee und August Macke

Klasse 2a+2b:
Kinder im Gleichgewicht -
Parcours mit Stelzen, Dosenstelzen und Pedalos

Klasse 3a:
Skipping Class -
Rope Skipping mit unterschiedlichen Sprüngen

Klasse 3b:
Wir sind Weltmeister -
Geschicklichkeit beim Fußballspielen

Klasse 4a:
Bewegte Bilder -
Herstellung eines Trickfilms

Klasse 4b:
Bewegte Kunst:
Sockenfiguren zeigen, was sie können

Dank des engagierten Einsatzes von Elternseite gab es ein umfangreiches Salatbuffet, eine große Auswahl an Kuchen und Grillwürstchen.

Der Höhepunkt und Abschluss des Schulfestes war ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm in der Kulturhalle mit Liedern, Tänzen, Instrumentalstücken, einer Rope Skipping-Vorführung, Rhythmicals und einer Filmvorführung der entstandenen Trickfilme.

20.05.2015

Hermann Gmeiner Schule sammelt über 3 700 € für einen neuen Pausenhof (von Julia und Leni 4a)

Am 17.04.15 veranstaltete die Hermann Gmeiner Schule in Waldsee einen Sponsorenlauf, bei dem Geld für einen neuen Pausenhof gesammelt wurde. Jedes Kind sollte so viele Runden wie möglich rennen. Eine Runde ging über den ganzen Schulhof. Im Voraus suchte sich jedes Kind einen Sponsor, der ihm für jede Runde Geld gab. So wurden am Sponsorenlauf über 3700 € eingenommen, die für den neuen Schulhof verwendet werden können. Im Namen der Schulgemeinschaft bedanken wir uns alle herzlich bei den Spendern.

 

Schulhofneugestaltung

Neuer Schulhof für die Hermann Gmeiner Schule in Waldsee von Sophie 4a

Schon im vorherigen Jahr bastelten die Klassen in der Schule kleine Modelle aus Naturmaterialien wie der Schulhof aussehen könnte. ( Anmerkung: Auf der Schulhomepage unter "Schulleben Bildergalerie" sind die Modelle zu sehen.) Da der Schulhof sehr groß ist und es außer bunt bemalten Flächen nur einen kleinen Spielplatz gibt, fanden alle die Idee weitere Spielmöglichkeiten bauen zu lassen, toll. Ein Plan wurde nun von Naturspur erstellt und steht im Eingangsbereich der Schule aus. Im ausführlichen Interview mit unserer Rektorin Frau Wübbe können sie mehr lesen.

Interview mit Frau Wübbe von Paula S., Samira, Sophia 4a:

Wie sind Sie auf die Idee gekommen den Schulhof neu zu gestalten?

Die Idee hatte das ganze Kollegium schon längere Zeit, weil es viel Platz, aber wenig Spielgeräte gibt und der Schulhof nur gepflastert ist. Deshalb haben wir in Absprache mit dem Schulträger den Verein Naturspur mit einer Planungswerkstatt beauftragt.

Wann geht es mit der Gestaltung los?

Der Gestaltungsplan liegt ja nun vor und wir warten noch auf die Genehmigung des Gemeindesrates, dass der Schulhof so umgebaut werden darf. Ich hoffe, dass es dann im neuen Schuljahr mit der Bauphase losgehen kann.

Wie lange dauert es?

Naturspur hat für den großen Schulhof 18 Bautage im Plan vorgesehen. Für die Stellen im kleinen Hof wären es noch mal ungefähr 9 Bautage. Also brauchen wir in etwa 4 Wochen für die große Spiellandschaft und 2 Wochen für den Rest.

Wie viel kostet es ungefähr?

Die Kosten von Naturspur belaufen sich auf ca. 78 000€. Dazu kommen aber noch die Kosten der Entsieglung von etwa 13 000€.

Wie viel Geld fehlt noch?

Es fehlen noch ungefähr 45 000€. Die Kosten reduzieren sich eventuell, z.B. wenn wir zuerst nur den großen Schulhof machen lassen. Durch Sachspenden, wie Schrauben, Kies und Holz kann ebenfalls günstiger werden.

Woher nehmen Sie das Geld?

Wenn der Gemeinderat zustimmt, übernimmt die Ortsgemeinde Waldsee bisher die meisten Kosten. Daneben versuchen wir Geldspenden zu bekommen. Wenn die Genehmigung vorliegt, können wir dann auch ganz konkret bei Firmen um Sachspenden bitten.

Wie viele Mithelfer braucht man für das Schulhofprojekt?

Naturspur benötigt für einen Tag der Bauphase mindestens 7 Helfer. Bisher haben sie es immer geschafft, dass so viele Personen vor Ort waren. Ich denke, dass sich bei über 150 Schülerinnen und Schülern diese Anzahl auch finden lässt. Außerdem stehen die Klassen mit ihren Lehrkräften ebenfalls tatkräftig zur Seite.

20.05.2015

Sonnenfinsternis am 20. März 2015

Das astronomische Ereignis der partiellen Sonnenfinsternis lag zwischen 9 Uhr und 12 Uhr, also genau während der Unterrichtszeit. Eltern, Schüler und Lehrer hatten vorgesorgt und geeignete Sonnensichtbrillen organisiert. Die Kinder konnten bei wolkenlosem Himmel durch mehrmalige kurze Beobachtungsphase vergleichen, wie die Sonnenscheibe erst weniger und dann mehr verdeckt wurde. Der Vater einer Schülerin hatte ein Teleskop mit einer besonderen Projektionsvorrichtung aufgebaut. Damit ließ sich der ganze Vorgang gefahrlos verfolgen. Für alle war die Sonnenfinsternis ein beeindruckendes Erlebnis.

01.02.2015

22.1.2015
Jahrestag der Deutsch-französischen Freundschaft
Europatag - Sammlung für die Friedensarbeit

Die Idee von Partnerschaften zwischen Orten aus Frankreich und Deutschland hat sich auf Europa ausgedehnt. Viele Städte und Gemeinden europäischer Länder pflegen partnerschaftliche Kontakte.

Die Schülerinnen und Schüler informierten sich über die Staaten Europas, und über die Partnerschaft zwischen Waldsee und Ruffec. 70 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges können wir Menschen in Europa friedlich miteinander leben. Für die Friedensarbeit wurden an unserer Schule 70 Euro gesammelt.

 

15.02.2015

Besuch der Fastnachtsprinzessin Christina I am 12.2.2015

Mit Begeisterung wurde die Fastnachtsprinzessin Christina I und ihr Gefolge begrüßt. Nach einer Polonaise durch das Schulhaus zeigten die Kinder, was sie für diesen Tag eingeübt hatten. Die Prinzessin bedankte sich für die abwechslungsreiche und fröhliche Vorführung. Anschließend feierten alle gemeinsam in der Turnhalle.

 

15.01.2015

Ökumenischer Adventsgottesdienst am 18.12.2014

Gutes sammeln für dunkle Zeiten

Die Schulgemeinschaft war zusammengekommen, um die vorweihnachtliche Hektik hinter sich zu lassen und zu singen und zu beten. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b zeigten mit ihren Spiel "Frederik", wie wichtig es ist, zu Ruhe zu kommen, die Welt aufmerksam wahrzunehmen und anderen eine Freude zu machen.

 

15.01.2015

Kindertheater am 3.12.2014 in der Kulturhalle

Die Schauspieltruppe des "Theaterladens" in Ludwigshafen zeigte das Stück "Der Sultan und der Kotzbrocken". Die Kinder der Grundschule und die zukünftigen Schulanfänger aus den Kindertagesstätten hatten viel Spaß bei der Aufführung.

 

15.01.2015

Vorlesetag am 27.11.2014

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule am bundesweiten Vorlesetag. Schülerinnen und Schüler aus dem dritten und vierten Schuljahr lasen den Kindern aus den ersten und zweiten Klassen vor.

 

01.01.2015

Adventsingen 2014

Jeden Montag im Advent treffen sich alle Klassen zu einer kleinen Feier im Foyer. Jeweils eine Klassenstufe bereitet Lieder, Gedichte oder Spielstücke vor.

 

01.01.2015

Helfen wie Sankt Martin 2
Unterstützung der SOS-Kinderdörfer

Eltern und Kinder der Klasse 4b organisierten in einer großen Pause einen Kuchenverkauf. Viele leckere Kuchen wurden angeboten und von den Schülerinnen und Schülern mit großem Appetit gegessen. Es wurden 140 € für die SOS-Kinderdörfer eingenommen.

 

01.01.2015

Helfen wie Sankt Martin 1
Unterstützung für die Suarez-Schule auf den Philippinen

Jedes dritte Kind auf den Philippinen ist mangel- oder unterernährt. Obwohl in dem Land viel Obst und Gemüse wächst, können sich viele Familien nicht ausgewogen ernähren, sondern essen fast immer nur Reis. Die Kinder können nicht richtig wachsen und werden schnell krank. In der Suarez-Schule auf der philippinischen Insel Negros bekommen die Schulkinder jeden Tag eine warme, ausgewogene Mahlzeit.

Wer sich über die Suarez-Schule informieren möchte, kann den Film "Willi auf den Philippinen" ansehen unter www.sternsinger-magazin.de

Die Schülerinnen und Schüler unsere Schule unterstützen die Suarez-Schule.

Die Viertklässer stellten beim Martinsspiel das Projekt " MEINS WIRD DEINS" vor. Gut erhaltene Kleidungsstücke werden in speziellen Second -Hand -Läden verkauft. Der Erlös geht in diesem Jahr an die Suarez-Schule. Mehr Informationen findet man unter www.aktion-hoffnung.de

 

Vier große Kisten mit Kleidern wurden an unserer Schule gesammelt und weggeschickt.

Kinder aus den dritten Klassen kochten Pudding, der in der großen Pause verkauft wurden. Der Erlös von 70 € wurde für die Suarez-Schule überwiesen.

 

06.12.2014

Martinsspiel am 12.11.2014

Mit großen, runden Laternen begleiteten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen den Waldseer Martinszug.

Anschließend führten sie auf der Schultreppe das Martinsspiel auf.

Teilen wie St. Martin wollen auch die Kinder unserer Schule. Die Viertklässer stellten das Projekt "MEINS WIRD DEINS" vor.

 

06.12.2014

Besuch von Dr. Helmut Kohl am 15.9.2014

Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl war als Schirmherr bei der Eröffnung der Ausstellung "Aufstand des Gewissens" in die Kulturhalle Waldsee gekommen. Für dieses Ereignis schmückten Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen den Mehrzweckraum.

Einige Kinder besuchten die Ausstellung mit ihren Eltern. Auch eine Schülergruppe unserer Grundschule wurde von Angehörigen der Bundeswehr sensibel und behutsam durch die Ausstellung geführt.


04.12.2014

Bambini-Lauf am 28.9.2014

So schnell sind wir Bambini!

Am 28. September 2014 nahmen viele Schüler der 3. und 4. Klasse unserer Schule am Bambini- Lauf  durch den Waldseer Wald teil. Es war anfangs ziemlich kühl und niemand wollte in kurzen Laufkleidern starten. Am Start schien uns die Sonne ins Gesicht und so aufgewärmt gaben wir nach gutem Zureden unsere Trainingsjacken ab. Als es dann endlich um 9.00Uhr losging, waren wir nicht mehr zu bremsen. 10-9-8-7-6-5-4-3-2-1 -Start!! Von der Rheinauenhalle ging es vor Richtung Sommerfesthalle, dann gleich nach rechts Richtung Tennisplatz, davor nach links an der Schranke vorbei in den Wald, wieder nach links auf einem schmalen Pfad und zurück zur Sommerfesthalle. Schon weit vor dem Zielkanal wurden wir von den Erwachsenen angefeuert und wir legten noch einmal an Tempo zu. Geschafft! Unterwegs mussten wir schon beißen und das Tempo halten, denn ein Kilometer ist ganz schön weit für uns Bambinis. Aber überglücklich kamen wir ins Ziel. Wir wurden alle mit einem roten Apfel, einer Medaille und einer Urkunde belohnt. Und natürlich war der Sieger Julian mit einer Zeit von 3:46 in der M11, einer Klassezeit übrigens, auch von unserer Schule.

Hast du nicht Lust auch einmal mitzulaufen? Der Bambini-Lauf ist immer vor dem Volkslauf für die Großen. Frag deine Lehrerin oder jemanden von der TG Waldsee.

 

04.12.2014

Einschulungsfeier am 9.9.2014

Für die 41 neuen Erstklässer spielten die Kinder aus den zweiten Klassen ein Theaterstück über den "Ernst des Lebens". Schulleiterin Wübbe begrüßte alle Anwesenden herzlich in der Kulturhalle. Zuvor waren die Schulanfänger in einem ökumenischen Gottesdienst von Herrn Pfarrer Buchholz und Pfarrer Aschenberger empfangen worden.

 

 

Schuljahr 2013/2014

02.12.2014

Schulabschlussgottesdienst am 24.7.2014
Gott geht mit uns auf allen Wegen

Im ökumenischen Abschlussgottesdienst wurde Gottes Begleitung zugesagt, gerade auch, wenn neue Wege beginnen, z. B. in eine höhere Klasse mit neuen Lehrerinnen, in eine andere Schule oder in eine neue Lebenssituation.

 

Ein Vers nach Psalm 36,8 drückt Gottes Schutz so aus:

Gott, wie gut bist du! Du beschützt uns unter deinen Flügeln.

In Waldsee konnte man im Frühsommer am Storchennest beobachten, dass große Flügel ein Schutz gegen Regen, Sonne und feindliche Tiere sind.

 

01.12.2014

Verabschiedung von Herrn Reis in den Ruhestand und Abschied von Frau Reimer am 24.7.2014

Fast 40 Jahre unterrichtete Herr Reis in Waldsee, zuerst in der Hauptschule mit dem Schwerpunkt Physik. Später übernahm er erste und zweite Klassen in der Grundschule. Dabei war er neuen Methoden gegenüber aufgeschlossen und unterrichtete nach dem Modell "Lesen durch Schreiben" von Reichen. In letzten Jahren lehrte er in dritten und vierten Klassen. Während seiner Dienstzeit setzte er sich immer für sportliche Betätigung und Bewegung der Schülerinnen und Schüler ein.

In einer kleinen Feierstunde mit den Kolleginnen bedankten sich Schulleiterin Frau Wübbe, Herr Bürgermeister Reiland, Personalrätin Frau Nist, Elternsprecherin Frau Schwake und TG-Vorsitzender Herr Aures für den Einsatz und die Arbeit von Herrn Reis und wünschten ihm alles Gute für seinen Ruhestand.

Aus schulorganisatorischen Gründen musste sich das Kollegium von Frau Reimer verabschieden, die mit großem Engagement viele Klassen in katholischer Religion unterrichtet hatte.

 

 

30.11.2014

Grundschulsportfest in Limburgerhof am 1.7.2014

Mehr als 270 Kinder von 17 Grundschulen beteiligten sich an diesem sportlichen Wettkampf in 8 Disziplinen. Das Team der Hermann-Gmeiner- Schule belegte den 8. Platz.

 

25.11.2014

Abschied der beiden vierten Klassen 22.7.2014

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen verabschiedeten sich vor den Sommerferien mit einem leckeren Frühstücksbuffet, zu dem alle herzlich eingeladen waren.

Danach führten beide Klassen im Hof ein abwechslungsreiches Musikprogramm vor.

 

20.11.2014

ROPE SKIPPING  mit der Deutschen Herzstiftung Juli 2014

Kurz vor den Sommerferien trainierten die Kinder aus den vierten Klassen einen ganzen Morgen lang mit einer Mitarbeiterin der Deutschen Herzstiftung. Sie lernten viele unterschiedliche und interessante Sprünge, die man mit einem Seil zur Musik machen kann.

In der letzten Stunde führten sie den anderen Kindern ihre Kunstsprünge vor. Danach durften alle probieren, wie gut und ausdauernd sie mit einem Seil springen können.

11.10.2014

Fahrt der 4.Klassen in die Jugendherberge Bad Kreuznach
vom 25.6. bis 27.6.2014

37 Viertklässer verbrachten drei erlebnisreiche Tage im Landschulheim Bad Kreuznach. Am Mittwoch nach der Ankunft wurden die Zimmer verteilt; Betten bezogen und das Gepäck verstaut. Gleich nach dem Mittagessen ging es los in den Hochseilgarten. Dort gab es einen niedrigen Klettertrainingsparcours und den acht Meter hohen Hochseilparcours. Die besondere Attraktion aber war eine Riesenschaukel.

 

Am nächsten Tag wurden die Klassen abgeholt zu einem längeren Fußmarsch durch den Wald an das Ufer der Nahe. Dort wurden schon Paddelboote vorbereitet. Es gab drei spannende Angebote: auf der Nahe paddeln, sich von der Nahebrücke abseilen und auf die Nahebrücke klettern.

 

Am späten Nachmittag wurden die Boote abgetrocknet. Nun musste der ganze Weg wieder zurückgelaufen werden. Obwohl es bergauf ging, liefen alle schnell, denn an diesem Abend fand das Spiel USA -Deutschland während der Fußballweltmeisterschaft statt.

Viel zu schnell verging die Zeit. Am Freitag wurden die Koffer gepackt und die Zimmer geräumt, bevor der Bus alle wieder wohlbehalten nach Waldsee brachte.


11.10.2014

Autorenlesung mit Stefan Gemmel am 2.6.2014

Der Kinderbuchautor Stefan Gemmel las nicht nur aus seinen Büchern vor, sondern spielte viele Szenen gemeinsam mit den Kindern. Die Lesung war spannend und machte viel Spaß.

 

Zum Schluss erklärte er, was alles gemacht werden muss, bis man ein Buch in den Händen halten und lesen kann.


03.06.2014

Schulfest am 17.5.2014

Am 17.Mai fand das Schulfest unter dem Motto " Spiel und Spaß für draußen und drinnen" statt.

 

Nach einer schwungvollen musikalischen Begrüßung konnten die Kinder an 9 Spielstationen, die in beiden Schulhöfen, im Schulgarten und in der Turnhalle aufgebaut waren, ihr Geschick erproben. Viele engagierte Eltern halfen beim Auf- und Abbau, bei der Verköstigung und der Organisation.

Das Fest verlief harmonisch und machte viel Spaß.

 

15.04.2014

Neugestaltung des Schulhofs
Planungswerkstatt am 8.4.2014

Schon seit längerem besteht der Wunsch, den Schulhof zu verschönern und neu zu gestalten. Daher fand am 8.4.2014 eine Planungswerkstatt mit dem Verein" Naturspur" statt. Die Kinder konnten ihre Vorschläge einbringen und als Modell aus Naturmaterialien bauen.

 

Nach einer kurzen Einführung in der Kulturhalle wurden Pläne gezeichnet.

 

Nun begann im ganzen Schulhaus ein eifriges Beraten, Ausprobieren, Hämmern, Sägen, Überarbeiten und Konstruieren. Schon Tage zuvor hatten die Kinder Materialien mitgebracht. In jeder Klasse halfen Eltern bei der praktischen Umsetzung der interessanten Ideen. Ohne ihre Hilfe wäre der Tag nicht so produktiv gewesen. Herzlichen Dank!

 

Zum Schluss wurden die Ergebnisse vorgestellt. Einige Kinder meinten: "Am liebsten würden wir uns klein verwandeln und sofort auf die tollen Spielplätze gehen!"

 

Die Modelle werden während des Schulfestes am 17. Mai ausgestellt. Man kann dann beim Herumgehen viel mehr Details erkennen als auf den Fotos zu sehen sind.

 

24.03.2014

Fastnachtsprinzessin Katrin II zu Besuch in der Schule am 27.2.2014

Ein Höhepunkt im Schuljahr ist der Besuch der Fastnachtsprinzessin. Katrin II zog wurde von ihrem Gefolge und den "GASSERASSLERN". begleitet. Sie zog mit den Kindern durchs Schulhaus, über den Hof bis in die Turnhalle. Dort gestalteten die Klassen ein Programm aus Liedern und Tänzen.

 

12.02.2014

Arbeit für den Frieden - Wir helfen mit 60 Euro

Friedliches Zusammenleben muss man wollen, üben und probieren. In unserer Schule haben wir dazu Regeln aufgestellt. Jeden Tag bemühen wir uns, freundlich und friedlich miteinander umzugehen.

Auch Menschen aus unterschiedlichen Ländern müssen das Zusammenleben üben. Deshalb organisiert der Verein mit dem langen Namen " Arbeit für den Frieden - Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V." immer wieder Workshops und Jugendcamps. Dabei können sich Jugendliche aus vielen Ländern kennenlernen und miteinander etwas unternehmen.

An unserer Schule wurden im Schuljahr 2013/14 dafür
60 Euro gesammelt.

 

11.02.2014

22.1.2014 Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft

Es macht Spaß, den Dreikönigskuchen zu essen und nach der Figur zu suchen. Diese Kuchen gibt es hier nicht - aber in Frankreich. Es ist kein Problem, dorthin zu fahren und einzukaufen.

In Frankreich gibt es am Martinstag keinen Laternenumzug. Wenn französische Kinder das erleben möchten und nahe genug an der Grenze wohnen, können sie mit ihren Eltern nach Deutschland fahren.

So unkompliziert war die Nachbarschaft zwischen Deutschland und Frankreich nicht immer. Häufig gab es Kriege und Feindschaft. Der Hass blieb auch in den Zeiten zwischen den Kriegen und vergiftete jeden Kontakt.

Als vor 51 Jahren der französische Staatspräsident Charles de Gaulles und der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer die jahrhundertelange Feinschaft beenden wollten und die Deutsch-Französische Freundschaft begannen, waren viele Menschen in beiden Ländern misstrauisch.

Doch die Idee von Freundschaft, Zusammenarbeit und Vertrauen war der Beginn des vereinigten Europas.

Das ist ein Grund zur Freude und Dankbarkeit.
Deshalb denken wir in unserer Schule am 22.Januar an die Deutsch- Französische Freundschaft.

 

29.01.2014

Waffeln zur Unterstützung der Sternsingeraktion

Kinder aus den vierten Klassen unterstützen die Sternsingeraktion. Sie wollen Flüchtlingskindern in Malawi helfen. Deshalb backten sie nach dem Unterricht Waffeln und verkauften sie am nächsten Morgen in der Frühstückspause. Bei der Waffelaktion wurden 150 € eingenommen und überwiesen.

Wer mehr über das Flüchtlingslager Dzaleka in Malawi wissen möchte kann sich den Film "Willi im Flüchtlingslager" ansehen.
www.sternsinger.org

 

13.01.2014

Weihnachtsgottesdienst am 19.12.2013

Draußen wird es immer dunkler. Aber in unseren Herzen kann es hell werden, wenn wir freundlich und liebevoll miteinander umgehen."Licht" war das Thema des Weihnachtsgottesdienstes, zu dem die Eltern herzlich eingeladen waren.

 

13.01.2014

Adventssingen 2013

Jeden Adventsmontag in der ersten Stunde trafen sich alle Kinder unserer Schule. Jeweils eine Klassenstufe übernahm die Gestaltung der kleinen Adventsfeier.

Tonbeitrag


07.01.2014

1200 Euro für SOS-Kinderdörfer in Syrien 21.11.2013

Die Idee für dieses Konzert entstand im letzten Schuljahr während des Religionsunterrichts. Die Schülerinnen und Schüler überlegten, wie sie selber Menschen in Not helfen können. Einige Kinder aus der Religionsgruppe spielen ein Instrument und so lag der Gedanke an ein Konzert nahe. Die Kinder der Hermann-Gmeiner- Schule und ehemalige Schülerinnen und Schüler, unter ihnen Olivia Mirocha und Pavel Chatzipavlidis, gestalteten ein abwechslungsreiches Programm aus Liedern, Tänzen und Instrumentalstücken. Es endete mit einem gemeinsamen Lied für den Frieden auf der Welt.

Für die SOS- Kinderdörfer in Syrien wurden 1.200 Euro gespendet. Dringend benötigte Medikamente und Nahrungsmittel können davon gekauft werden.

Herzlichen Dank an alle, die sich bei dem Konzert und der Organisation beteiligt haben und an alle Spenderinnen und Spender.

 

20.12.2013

TourneeOper Mannheim

zu Gast in der Grundschule Waldsee am 25.11.2013 mit dem Stück " Edgar, das gruselige Schlossgespenst "

Mit viel Musik konnten die Kinder einen Streit um das Gespenster-Schloss Kettenrasselstein auf der Bühne erleben. Das Gespenst Edgar möchte sein geerbtes Schloss beziehen. Doch es gibt Probleme: Violetta, das Gespenster-Zimmermädchen, behauptet, das Schloss würde ihr gehören. Schließlich einigen sich beide auf einen Grusel-Wettkampf. Dabei durften sich einige Kinder als kleine Gespenster verkleiden und mitspielen. Schon zuvor hatten alle Schülerinnen und Schüler ein passendes Lied gelernt und konnten es mitsingen. Selbst gebastelte Gespenster tanzten dazu. Klassische Arien von Mozart bis Bizet mit veränderten Texten brachten die Handlung Stück für Stück weiter bis zum glücklichen Ende.

> > >

In einer Abschlussrunde beantworteten die Darsteller Fragen der Kinder.

Wer mehr wissen möchte, kann sich informieren unter www.tourneeoper-mannheim.de

 

25.11.2013

Teilen wie Sankt Martin 12.11.2013

Die Kinder der drei Kindertagesstätten und der Grundschule Waldsee stellten sich mit ihren Laternen im Schulhof für den Martinszug auf. Begleitet von der Musikkapelle und dem Darsteller des Heiligen Martins auf dem Pferd zogen Kinder durch die Straßen. Auch in diesem Jahr hatten die Anwohner ihre Fenster mit Lichtern geschmückt. Vor dem Schulhaus führten die beiden vierten Klassen das traditionelle Martinsspiel auf.

 

Anschließend erläuterte Pfarrer Aschenberger, dass der Heilige Martin noch heute ein Vorbild ist. Er teilte seinen Mantel, um einem anderen Menschen zu helfen. Teilen wie Sankt Martin: Das wollen auch die Schülerinnen und Schüler der Hermann-Gmeiner- Schule. Deshalb hatten sie Tage zuvor eigene Spielsachen ausgesucht, die sie hergeben, also teilen möchten. Ein großer Flohmarkt konnte damit aufgebaut werden.

 

Der Erlös des Flohmarkts ist für das Projekt "Lebenshoffnung" bestimmt. In dem Projekt werden behinderte Kinder und ihre Familien in Ruanda gefördert und betreut.

Der Spielsachen-Flohmarkt war ein Erfolg: 500 Euro wurden eingenommen.

Allen Spendern, Helfern und Käufern ein herzliches Dankeschön!

 

Wer sich über das Projekt "Lebenshoffnung" näher informieren möchte, findet eine genaue Beschreibung und zwei interessante Filme unter der Internet-Adresse:

http://www.efwi.de/schulen-helfen-schulen-projekt-lebenshoffnung.html

 

12.11.2013

Das neue Pizzabrötchen-Team stellt sich vor

Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich weiterhin auf Pizzabrötchen freuen. Eine neue Elterngruppe engagiert sich und bietet einmal im Monat das beliebte Pausenfrühstück an.
Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

 

22.10.2013

Siegerehrung 2013

Besonders sportliche Leistungen
bei den Bundesjugendspielen 2013
wurden mit Sieger- und Ehrenurkunden belohnt.

 

17.09.2013

"Kids an die Knolle " 
- Kartoffelernte der Klassen 3a und 3b
Besuch der Bildungsministerin Doris Ahnen am 6.9.2013

Das Kartoffelkraut ist verwelkt und nun können die Kartoffeln geerntet werden. Zu der Kartoffelernte -Aktion hatten sich Bildungsministerin Ahnen, unsere  Schulrätin Frau Wink, Herr Riede von der Erzeugergemeinschaft "Pfälzer Grumbeere" angesagt, ebenso  der Vater  "unserer" Franziska aus dem Film der Erzeugergemeinschaft und Herr Schmitt.

Schon früh hatte die Klasse 3a mit der Ernte begonnen, damit die Kartoffeln für das Mittagessen gekocht werden konnten.

 

[weiter]

 

24.08.2013

Einschulungsfeier am 20.8.2013

 

36 Schulanfänger konnte die Schulleiterin Frau Wübbe nach einem ökumenischen Schulgottesdienst in der Kulturhalle herzlich willkommen heißen. Die Kinder der 2. Klassen führten zur Begrüßung ein Theaterstück über Buchstaben und Zahlen auf.

 

 

Wir wünschen den neuen Erstklässern viel Spaß und Erfolg in unserer Schule.

 

Schuljahr 2012-2013

10.07.2013

Schuljahresabschlussgottesdienst: Schätze auf unserem Weg 4.7.2013

Am Ende des Schuljahres können wir zurückblicken. Im ökumenischen Schulabschlussgottesdienst wurden unterschiedliche Situationen bedacht und vor Gott gebracht: Manchmal mussten wir schwere Situationen meistern, die uns wie Stolpersteine behinderten und verletzten. Aber es gab auch Begebenheiten, die uns weiterbrachten, wie Trittsteine auf einem Weg. Und ab und zu erlebten wir besondere Augenblicke, die wie Edelsteine unserem Leben Glanz gaben und noch geben.

Bilder 1+2

Pfarrer Buchholz und Pfarrer Aschenberger nahmen diese Bilder auf: "Wir dürfen sicher sein, dass Gott uns in allen Lebenslagen begleitet. Diese Zusage ist ein kostbarer Edelstein."

Nach dem Segen verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen mit einem Lied.

 

10.07.2013

Verabschiedung von Frau Nolte

Fast 40 Jahre lang unterrichtete Frau Nolte in Waldsee. Ungezählten Schülerinnen und Schülern brachte sie Werken, Handarbeiten und Kochen bei. Nach der Auflösung der Hauptschule übernahm sie die Klassenleitung für das 3. und 4. Schuljahr. Doch ihre besondere Liebe galt der Musik. Alle schulischen Feiern wurden hauptsächlich von ihr musikalisch gestaltet.

 

Bürgermeister Reiland dankte persönlich für ihr großes Engagement. Frau Wübbe überreichte ihr als Schulleiterin die Urkunde des Ministeriums. Mit Dankesworten überreichten die Personalrätin Frau Nist und die Schulelternsprecherin Frau Kramer ein Geschenk.

 

Die Kinder der vierten Klassen boten einen musikalischen Abschiedsgruß dar.

Die Schulgemeinschaft wünscht Frau Nolte eine positive und erfüllte Zeit im Ruhestand.

 

08.07.2013

Briefmarken für Bethel

 

So viele Briefmarken wurden im Schuljahr 2012-13 an unserer Schule gesammelt. Wer die Aktion unterstützen möchte, kann gebrauchte Briefmarken in der Schule abgeben oder in einem Umschlag mit der Aufschrift "Bethel" in den neuen Schulbriefkasten (rechts neben der Eingangstreppe) werfen.

 

08.07.2013

Abschiedsgeschenk der 4. Klassen - ein großes gemeinsames Frühstück

 

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen werden die Hermann-Gmeiner- Schule verlassen und nach den Sommerferien eine weiterführende Schule besuchen. Um den Abschied schmackhafter zu machen, luden sie die ganze Schulgemeinschaft in der Hofpause zu einem großen gemeinsamen Frühstück ein.
Den ganzen Morgen hatten sie appetitliche Platten mit Obst und Gemüse vorbereitet. Nach einer schwungvollen musikalischen Einstimmung waren alle herzlich eingeladen. Es war eine tolle Idee, die mit Begeisterung angenommen wurde.
Vielen Dank an die Viertklässer und ihre Lehrerinnen und Lehrer!

 

Ein Dankeschön an die Viertklässer auch für das Nachmalen der Martinsspiel-Kulissen und der verblichenen Treffpunkte im Hof.

 

08.07.2013

Busschule

 

In der letzten Schulwoche war die Busschule vor unserem Schulhaus. Die vierten Klassen übten das richtige Verhalten an der Bushaltestelle und während der Busfahrt.
Hast du schon einmal erlebt was geschieht, wenn du im toten Winkel stehst?
Oder was geschieht, wenn der Busfahrer bei nur 15 km/h und das ist gewiss sehr langsam, bremsen muss?
Schau dir die Bilder genau an!
Achte also auf richtiges Verhalten an der Bushaltestelle und im Bus!

 

So stellt du die Tasche richtig vor dich hin.

 

08.07.2013

Besuch bei den Otterstadter Hundefreunden

Kurz vor den Sommerferien war die Klasse 4c zu Gast bei den Hundefreunden in Otterstadt.

Die Kinder wurden auf dem Hundeplatz von vielen verschiedenen Vierbeinern begrüsst.

Nach einer kurzen Einführung zu Rassen, Kommunikation und Verhalten der Hunde führten die Hundehalterinnen verschiedene Sportarten vor. Insbesondere der kleine Quick beeindruckte mit seiner Agility-Vorführung alle Kinder. Nach einer kleinen Stärkung  durften die Schüler selbst zur Leine greifen und ihre neuen "Freunde"  näher kennenlernen, kleine Hindernisse bewältigen, Gehorsamsübungen absolvieren oder einfach nur streicheln und knuddeln.

 

05.07.2013

Vorlesewettbewerb Lesekönig-Lesekönigin am 13.6.2013

Unter einem neuen Banner fand der diesjährige schulinterne Vorlesewettbewerb statt.

 

Jeweils die Sieger und Siegerinnen aus den einzelnen Klassen lasen einen bekannte und einen unbekannten Text vor. Besonders erfreulich ist, dass zwei Jungen teilnahmen.

Alle erhielten einen Büchergutschein vom SEB. Die Sieger und Siegerinnen der Klassenstufe wurden mit einem Wanderpokal belohnt.

 

05.07.2013

Autorenlesung mit Martin Ebbertz am 4.6.2013

In seiner Lesung stellte Martin Ebbertz den Zuhörerinnen und Zuhörern seine Buchfiguren vor: Paula, die Leseratte, den kleinen Herrn Jaromir , Onkel Theo und einen Brustschwimmer, der Pech und Glück erlebt. Herr Ebbertz verstand es, die Schülerinnen und Schüler durch seinen Sprachwitz und seine Wortspiel zu begeistern.

Wer noch mehr über Martin Ebbertz wissen will, kann sich auf seiner Homepage informieren: www.ebbertz.de


04.07.2013

Kids an die Knolle 2013

Wie im letzten Jahr nahmen Kinder aus der Hermann-Gmeiner-Schule an dem landesweiten Projekt "Kids an die Knolle" teil.

Am 6.5.2013 setzten die Zweitklässer unter Anleitung des Vorsitzenden der Erzeugergemeinschaft "Pfälzer Grumbeere" zwei Reihen Saatkartoffeln der Sorte "Fidelia", einer festkochenden Frühkartoffel.

Zuvor hatten die Kinder sich über Saatkartoffeln und das Wachstum der Pflanzen informiert. Mit einem echten "Pfälzer Grumbeer-T-Shirt" ging es an die Arbeit.

 

Die Besonderheit war das SWR-Fernseh-Team, das die Pflanzaktion filmte. Der Beitrag wurde am gleichen Abend in der Landesschau ausgestrahlt.

 

Leider war das Wetter nass und kalt. Im Normalfall wachsen Kartoffeln schneller, aber erst nach 5 Wochen konnte man die ersten Blätter erkennen.

 

Ende Juni waren die Kartoffelpflanzen groß geworden. Die Kinder entfernten die Wildkräuter und häufelten die Erde an.

 

Kurz vor den Sommerferien fingen die Kartoffeln an zu blühen. Sie wurden tüchtig gegossen.

 

02.07.2013

Abschlussfahrten der vierten Klassen 22.-24.5.2013

Die Klassen 4a und 4c fuhren in die Jugendherberge nach Bad Bergzabern und besuchten dort ein "Räuberseminar" mit vielen Aktionen. Die Klasse 4b machten Tagesfahrten in den Kurpfalzpark Wachenheim und nach Weißenburg.

 

16.05.2013

Projektwoche und Schulfest 22.4.-27.4.2013

"Begegnung mit Künstlern"

Eine Woche lang beschäftigten sich die Kinder mit einem Künstler und dessen Werk. Auch viele eigene Arbeiten entstanden. Das Ergebnis der Projektwoche wurde am Schulfest vorgestellt. Das ganze Schulhaus verwandelte sich in eine Kunsthalle, in der jede Klasse Werke "ihres" Künstlers zeigte und ihre eigenen Arbeiten präsentierte.

[weiter]

 

20.03.2013

RHEINPFALZ- Zeitungs-Projekt
in der Klasse 4c im März 2013

Hast du schon einmal wie ein Zeitungsprofi die Zeitung gelesen?

Nein? Ich schon!

Drei Wochen wurde die Rheinpfalz täglich in die Schule geliefert.

Ich sitze auf meinem Platz, bin noch etwas müde und da kommt ein Mitschüler und bringt mir die Zeitung direkt zu meinem Platz.

Ich beginne zu lesen: Ach guck mal, es gibt neuen Papst. Und was macht unsere Dorfstraße? Was nur so wenige , die das Sportabzeichen in Waldsee gemacht haben? Da muss ich mal selbst ran! Und was der Nil Nager zu diesem oder jenem Thema.


Jetzt muss ich Köpfe ausschneiden. Nein, nicht was du denkst. Aber mein Auftrag für die nächsten drei Wochen heißt: Sammle prominente Köpfe, erzähle dazu und klebe sie auf. Da kommt ganz schön viel zusammen. Unser Lehrer hat ganz viele Ideen, für Jeden etwas Besonderes. Und es macht richtig Spaß.

 

Schade, dass die drei Wochen so schnell vorbei sind. Guck mal!
So lesen wir Zeitung. Ist doch lustig!

 

 

Draußen vor unserem Saal stapeln sich nun eine ganze Menge gelesener Zeitungsexemplare und die werden wir in Sport oder BTW nach den Osterferien verwerten.

Hast du nicht auch einmal Lust an solch einem Projekt teilzunehmen? Ist echt aufregend. Frag mal deine Lehrerin oder deinen Lehrer. Die bekommen Auskunft bei der RHEINPFALZ.

Tschüss und viel Spaß beim Lesen

wünscht dir

Die Zeitungsente

 

19.03.2013

Besuch der Ausstellung " Spaziergänge durch Traumlandschaften" von Anne-Bärbel Geiger im Rathaus Waldsee

Einige Klassen besuchten die Ausstellung, die vom 17.2.-17.3.2013 im Rathaus Waldsee zu sehen war.

Durch Suchaufgaben von Bildausschnitten wurden die Kinder zum genauen Betrachten der detailreichen Bilder angeregt.

 

Die größeren Schülerinnen und Schüler ließen sich von den ausgestellten Bildern zu eigenen Arbeiten inspirieren.

 

[weiter]

 

24.02.2013

Besuch der Fastnachtsprinzessin Evelyn I am 7.2.2013

Die Grundschülerinnen und Grundschüler freuten sich auf den Besuch der diesjährigen Fastnachtsprinzessin Evelyn I. Nach einem Empfang im Lehrerzimmer holte die Prinzessin mit ihrem Gefolge die Kinder in den Klassenzimmern ab. Im Hof spielten die "GASSERASSLER". In einem kurzweiligen Programm zeigten die Kinder zeigten in der Turnhalle, was sie für diesen Tag eingeübt hatten.

 

18.02.2013

Fußball-AG erfolgreich beim Grundschulturnier in Dudenhofen am 05.02.2013.

Platz 3 erkämpft!

Gruppenspiele:

Hermann Gmeiner GS Waldsee - GS Römerberg Heiligenstein
1:1

Hermann Gmeiner GS Waldsee - Kurpfalzschule Dannstadt Schauernheim
1:0

Hermann Gmeiner GS Waldsee - GS Pestalozzi Bobenheim Roxheim
2:1

Halbfinale:

Johannes Fink GS Böhl Iggelheim - Hermann Gmeiner GS Waldsee
1:0

 

Am Anfang sah man den Kindern ihre Nervosität gegen Römerberg an. Aus dem Gewühle heraus fiel das 0:1 und nun wurde man wach. Jetzt wurde gekämpft, auch gut gespielt. Tobias setzte sich auf der linken Seite durch und schoss knallhart zum verdienten Ausgleich. Es gab noch 2 weitere Möglichkeiten zum Tor. Leider war uns der Sieg nicht hold. Mit der Kurpfalzschule kam die stärkste Mannschaft. Ihr bester Spieler wurde von Daniel durch Manndeckung ausgeschaltet. Die Mannschaft zeigte eine super Abwehrleistung und sollten die Gegner doch mal aufs Tor geschossen haben, war Akeem zur Stelle. Er parierte zwei starke Schüsse des Gegners. Auch schaltete er sehr schnell um, von Abwehr auf Angriff. So auch beim Siegestor durch Tobias. Akeem warf den Ball über die Mittellinie - Tobias zeigte seine Schnelligkeit und schloss gekonnt ab. Dieser Sieg gab noch einmal einen Schub gegen Bobenheim-Roxheim. Gewinnen wir das Spiel, sind wir Gruppensieger und ziehen ins Halbfinale ein. So begann man spielstark. Der Gegner hatte kaum Chancen mal aufs Tor zu schießen. Ein schöner und gekonnter Angriff über Jens zu Faton. Der passte zu Alexander und dieser schoss das erlösende 1:0 aus fast spitzen rechten Winkel. Prompt kassierte man im Gegenzug den Ausgleich. Dieser war unverdient. Die Kinder aber gaben sich nicht auf. Sie kamen doch noch durch Alexander zum verdienten Sieg. Der Torwart des Gegners schoss sein Abstoß genau von dessen Füße. Er schaltet sofort um und schoss ins leere Tor. Mit diesem Sieg war die Mannschaft im Halbfinale. Glückwunsch an die Kinder!

 

Nun ging es gegen Böhl- Iggelheim. Die Mannschaft konnte leider nicht an das vorhergehende Spiel anknüpfen. Beide Mannschaften hatten keine Chance zum Tor. Böhl profitierte von einem Eigentor und die gesamte Mannschaft sah dabei als nicht so gut aus. Leider gab sich die Mannschaft nun auch auf und glaubte nicht mehr an den Ausgleich. Es waren nur noch 2 Minuten zu spielen. Unglücklich verlor man. Denn dieses Spiel hätte im 7m Schießen entschieden werden müssen.

Da der 3. Platz nicht ausgespielt wurde, entschied die Turnierleitung, beide Mannschaften die das Halbfinale verloren hatten, zu 3. Plätzen zu erklären.

 

Fazit:

Die Mannschaft kann stolz auf sich sein was sie erreicht haben. Sie haben den Gruppensieg erspielt, waren im Halbfinale. Und nur durch Pech hat man das Finale nicht erreicht. Kinder das war Klasse! Wir sind stolz auf Euch.

Auch ein dickes Dankeschön an Hr. Brendel und Hr. Schäfer, die die Kinder trainierten und auf das Turnier vorbereiteten. Sie haben auch einen großen Teil zum Erfolg beigetragen. Vielen Dank den beiden Trainern!

 

24.01.2013

50 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft
- und unsere Schule feiert mit - 22.01.2013

Freundschaft und Partnerschaft mit französischen Schülerinnen und Schülern konnten schon viele Kinder der Hermann-Gmeiner-Schule erleben. Das 50jährige Jubiläum der Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages zwischen Frankreich und Deutschland am 22. Januar ist ein besonderer Anlass zum Feiern.

 

20.12.2012

Adventssingen 2012

Auch in diesem Jahr trafen sich die Schülerinnen und Schüler zum Adventssingen im Eingangsbereich der Schule und stimmten mit Liedern, Gedichten und Instrumentalstücken auf die Weihnachtszeit ein.

hier können Sie sich den Titel herunterladen.

 

20.12.2012

Klang-Geschichte vom Förster und
seinen Tieren 19.12.2012

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien gab es für die Kinder der ersten und zweiten Klassen eine Aufführung einer Klang-Geschichte.

Der Förster wacht auf, macht sich fertig und geht in den Wald, um nach seinen Tieren zu schauen. Weil alles tief verschneit ist, bringt er allen Tieren etwas Futter. Abends kommt er müde nach Hause und geht ins Bett. Doch in der Nacht wird er geweckt.

Wer wissen möchte, was in dieser Nacht passiert ist, kann es im Buch " Es klopft bei Wanja in der Nacht " von Reinhard Michl und Tilde Michels nachlesen.

 

20.12.2012

"Dornröschen war ein schönes Kind"
der Klasse 4b in der Kita (28.11.2012)

Die Kinder der Klasse 4b hatten das Singspiel "Dornröschen war ein schönes Kind" eingeübt und trugen es den Kindern der Fuchsgruppe des kommunalen Kindergartens und den Kindern der Kita Regenbogen vor. Durch den Umbau bedingt, sind die Kinder der Kita Regenbogen zurzeit in den Räumlichkeiten der ehemaligen Hauptschule untergebracht.

 

Die Strophen des Singspiels wurden gesungen, auf der Flöte begleitet und mit passenden Bildern ergänzt. Als Zugabe flöteten die Viertklässer das Lied "Alle meine Entchen", das von kleinen Zuhörern und Zuhörerinnen kräftig mitgesungen wurde.

 

12.12.2012

Manege frei für "Möhren, Kinder, Sensationen" -
dem AOK Ernährungs-und Bewegungszirkus

Besuch der Klasse 4c am 12.September 2012

"Henrietta! Sei nicht sooooo müüüüüüüüüde",

sagt jeden Tag die Lehrerin ganz mitleidig.

Aber warum sitzt Henrietta schlapp in der Schule und hat keine Lust zu lernen.

Wisst ihr warum? Na, dann kommt mal mit.

Wir, die Klasse 4c, waren am 12. September Gäste in dem fantastischen Zirkus des AOK-Kindertheaters "Möhren, Kinder, Sensationen", der im unteren Domgarten in Speyer seine Zelte aufgeschlagen hatte. Lustige Figuren gegrüßten uns und luden uns ein, verschiedene Spiele mit dem Schwungtuch mitzumachen.

 

[weiter]

 

09.12.2012

HELFEN WIE SANKT MARTIN

In diesem Jahr flog die Martinsgans Auguste nach Afrika in das Land Tansania. Weil sie sich verletzt hatte, musste sie zum Arzt. Im Umkreis von 40 Kilometern gab es nur eine Gesundheitsstation in Kilimahewa. Dort werden jeden Tag 70 bis 100 Patienten versorgt, darunter viele Kinder.

Wir wollen diese Gesundheitsstation unterstützen. Deswegen wurden am Freitag, 16.11.2012 Gänsekekse von Viertklässern verkauft. Kinder aus den ersten und zweiten Klassen hatten die Kekse verziert und Drittklässer die Werbung auf Plakaten übernommen.

Weil sehr viele Kinder Kekse kauften und zusätzlich auch noch Geld spendeten, konnten 130 Euro überwiesen werden.

Allen Helferinnen und Helfern, sowie allen Spenderinnen und Spendern ein herzlichen Dankeschön.

Wer mehr über Auguste und die Kinder in Tansania erfahren möchte, kann sich unter www.sternsinger.de/martin informieren.

 

 

28.11.2012

Sankt Martinfest in Waldsee 2012

Wie jedes Jahr liefen die Kinder der Kindertagesstätten und der Grundschule gemeinsam mit Laternen durch die Straßen. Wegen der Baustellen im Ort war der Ausgangpunkt der Schulhof. Besonders schön war, dass die Anwohner ihre Häuser mit Kerzen und Windlichtern aller Art geschmückt hatten. Vor der Schule fand das traditionelle Martinsspiel statt, das von der Klasse 4c gestaltet wurde. Anschließend erhielten alle Kinder von der Gemeinde ein "Martinsmännchen" aus Hefeteig. Der evangelische Kindergarten übernahm die Bewirtung nach dem Spiel.

 

Aufbau der Kulissen

 

Die römischen Gewänder werden angelegt.

 

Endlich kann das Spiel beginnen.

 

Der Höhepunkt ist natürlich der Augenblick, als Martin den Mantel mit dem frierenden Bettler teilt.

 

Als die Leute Martin suchen, um ihn zum Bischof zu machen, wird er von den Gänsen verraten.

 

24.11.2012

Vorlesetag 2012

Am 16. November 2012 war der 9. Bundesweite Vorlesetag . Auch die Klasse 4a der Hermann-Gmeiner-Schule nahm an Deutschlands größter Vorleseaktion teil. Die Viertklässer hatten sich unterschiedliche Bücher ausgesucht und lasen den Schulanfängern daraus vor.

 

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Stiftung Lesen, der Wochenzeitschrift DIE ZEIT und der Deutschen Bahn-AG.
Weitere Informationen findet man unter www.stiftunglesen.de

 

14.11.2012

Gegenbesuch der Ecole St. Andre aus Saint-Maur-des Fosses  in Waldsee
24.-29.9.2012

Und nun besuchen uns, zwei Wochen später, unsere französischen Freunde hier, in Waldsee.

Am Montag kamen sie nach einer langen Bahnfahrt erschöpft und hungrig in unserer Schule an. Doch für ein leckeres gemeinsames Mittagessen mit Nudeln und Tomatensoße hatten unsere Mütter bereits gesorgt. Und dann durften sie endlich ihre Gastfamilie entdecken.

Der Dienstag begann in der Schule. Wie sieht der Unterricht in einer deutschen Klasse aus? Kann ich vielleicht sogar schon etwas verstehen? Wir sangen, spielten und bastelten zusammen...

Zur großen Pause lief die ganze Schule zur Turnhalle, denn auf dem Rasenplatz am Waldrand sollte unser Fußballturnier stattfinden.

 

Und sogar Nils Nager kam zu Besuch!

 

Leider mussten nachmittags die Spielstationen in der Halle aufgestellt werden, denn es regnete...

 

Der Mittwoch war ein großer Tag. Die Burg Trifels stand auf dem Programm. Frau Moser wurde gekrönt und wir wünschten uns von der neuen Königin, dass sie für eine Schule ohne Hausaufgaben sorgt. Leider war das nicht ihrer Macht!

 

Danach fuhren wir weiter zur Burg Fleckenstein, im Elsass. Hier sollten wir in deutsch-französischen Teams viele Fragen beantworten.

 

27.10.2012

25.9.2012 Nils Nager auf Besuch

Die Tageszeitung "RHEINPFALZ" hatte in der Ausgabe "Marktplatz regional" über Gefahrenstellen auf dem Schulweg berichtet und Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen aufgerufen. Eine Klasse beteiligte sich und gewann einen Besuch von Nils Nager. Nils kam mit einer Tasche voller Überraschungen aus dem Wald und wurde von den Kindern stürmisch begrüßt.

 

27.10.2012

Briefmarken für Bethel

Viele Kinder der Hermann-Gmeiner-Schule sammeln abgestempelte Briefmarken für Bethel. Bethel ist der Name einer großen Wohn- und Lebensgemeinschaft von Menschen mit Behinderungen. Einmal im Jahr schicken wir alle gesammelten Marken dorthin. In Bethel werden sie sortiert, abgelöst und an Sammler verkauft. Der Erlös kommt den behinderten Menschen zugute.

Mehr Informationen findet man unter www.bethel.de

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

eure Briefmarkenspende ist unbeschadet bei uns angekommen. Über die gesammelten Marken haben wir uns sehr gefreut und ich danke euch herzlich für die Hilfe.

Für viele Menschen in Bethel ist eure Spende auch ein Zeichen der Freundschaft, die ihnen viel bedeutet. Ohne gute Freundinnen und Freunde wäre unser Leben nicht so schön, denn Freunde helfen einander. Auch ihr unterstützt uns. Eure Gabe hilft mit, genügend Arbeit für Menschen mit Behinderungen zu haben. Denn sie brauchen einen Arbeitsplatz, durch den sie etwas eigenes Geld verdienen können.

In Bethel bearbeiten etwa 130 Mitarbeiter die Briefmarken, die wir geschenkt bekommen. Diese anspruchsvolle Arbeit ist bei den Beschäftigten sehr beliebt und nur wenige wechseln an einen anderen Arbeitsplatz. Sie sind zu Recht stolz, wenn die aufbereiteten und sortierten Briefmarken an Sammler verkauft werden. Und sie freuen sich jedes Mal, wenn der Wagen von der Post Nachschub bringt - von Menschen wie euch.

Ihr seht, wie wichtig eure Briefmarkenspende für uns in Bethel ist. Deshalb sage ich euch und allen, die beim Sammeln mitgeholfen haben, ein ganz herzliches Dankeschön.

Aus Bethel grüßt euch freundlich

euer Ulrich Pohl

 

25.10.2012

Unsere Fahrt 2012 nach Paris 10.9.-14.9.2012

Am Montag, 10.09.2012 geht es los. 33 Viertklässler der Hermann-Gmeiner-Schule fahren nach Paris!

So sehen wir aus...

>

und so sehen unsere Eltern aus.

 

[weiter]

 

Viertklässler in Paris

hgschuleinparis's Blog...

 

26.08.2012

Gelbe Mützen helfen schützen

Verkehrserziehung von Polizei, Verkehrswacht und Sparkasse Speyer

Wie jedes Jahr durften die Kinder der ersten Klassen im Augustinersaal der Sparkasse Speyer die spannenden Abenteuer vom Matrosen "Wassermax" miterleben. Auf allen Weltmeeren kennt er sich aus, doch im Straßenverkehr braucht Wassermax die Hilfe des Schutzmannes und der Kinder. Gemeinsam konnte dann der Schatz der Schulwegfee geöffnet werden.

 

26.08.2012

Gott behütet - Schulanfangsgottesdienst am 21.8.2012

Viele unterschiedliche Hüte schützen uns vor Sonne, Wind und Regen. Mit einem Hut sind wir gut behütet.

 

Aber auch Menschen helfen und behüten sich gegenseitig. In der Bibel können wir nachlesen, dass Menschen erfahren haben, wie Gott sie beschützt.

 

Am Anfang des Schuljahres dürfen wir darauf vertrauen, dass Gott uns begleiten und behüten wird.

 

Ein guter Start in
das Schuljahr 2012-13 !

 

15.08.2012

Einschulung am 14.August 2012

Nach einem ökumenischen Gottesdienst wurden 32 Erstklässer mit ihren Eltern, Großeltern und Verwandten in der Kulturhalle empfangen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b präsentierten eine mitreißende Begrüßungsvorstellung.

 

Eine Überraschung vor den Sommerferien

Jede Klasse erhielt von den Pizzabrötchenbäckerinnen einen Gutschein für die Eisdiele in Waldsee, der in den letzten Schultagen mit Begeisterung eingelöst wurde.

Vielen Dank an das Back-Team!

 

02.07.2012

Schulabschlussgottesdienst am 26.6.2012
Gott gibt andere Noten

Der Schuljahresabschlussgottesdienst wurde von Pfarrer Buchholz und von Herrn Heitz , Pastoralreferent der Pfarreiengemeinschaft, gehalten.

Bald gibt es Zeugnisse, in denen die Schulleistungen notiert sind. Natürlich ist es wichtig, in der Schule zu lernen und gute Leistungen zu erbringen. Doch gute Noten sind nicht das Einzige, das im Leben zählt. Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Gemeinschaft und Freundschaft sind Werte, die das Leben reich machen.

Kinder aus der Klasse 3b zeigten dies eindrucksvoll in einem kleinen Theaterstück über die Zeugnisvergabe und ein etwas anderes Zeugnis.

 

Es ist wichtig, eine gute Beziehung zu den Menschen zu haben, die mit uns zusammen leben.

Jesus formuliert es so: "Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst."

Für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen endet nun die Grundschulzeit. Nach dem Segen verabschiedeten sich die Viertklässer musikalisch von der Schulgemeinschaft.

 

29.06.2012

Zeitreise ins alte Ägypten Juni 2012

Die vierten Klassen besuchten die Sonderausstellung "Ägyptens Schätze entdecken" im Historischen Museum der Pfalz in Speyer.

Wer mehr über diese interessante Ausstellung erfahren möchte, kann sich informieren unter www.museum.speyer.de >Sonderausstellung > Ägypten.

 

28.06.2012

Ausflug der Klasse 2a zu den Bornheimer Störchen
und ins Reptilium Landau

Am 31.5.2012 konnte die Klasse 2a die Störche in Bornheim besuchen. Seit März hatten die Kinder durch die Nestkamera im Internet verfolgt, wie die Störche brüteten, wie die Jungen schlüpften und wuchsen. Zusätzlich hatten sich die Kinder in Büchern über Störche informiert.

 

An der Storchenscheune erklärte eine Mitarbeiterin des Storchenzentrums Bornheim vieles über Nahrung und Lebensweise der schönen Vögel.

Wer mehr wissen möchte kann im Internet schauen unter www.pfalzstorch.de

Danach fuhr die Klasse ins Reptilium Landau. Zuerst sahen alle einen kurzen Film, in dem man das Wichtigste über Reptilien erfuhr. Nun begann eine interessante Führung, bei der man die Tiere nicht nur sehen konnte, sondern einige auch anfassen durfte.

 

 

Anschließend nahmen die Kinder an einer Rallye teil. Dabei konnten sie in Ruhe nochmals die Tiere beobachten und die Informationstafeln durchlesen.

 

 

Außerdem gab es jede Stunde eine Präsentation eines Tieres oder eine Fütterung.

 

 

Besonders spannend war es, als eine Vogelspinne über einen Weg aus Händen lief. Nach und nach verloren immer mehr Kinder und Erwachsene ihre Scheu und verlängerten mit ihren Händen die "Spinnenstraße".

 

 

Es war ein sehr interessanter Tag im Reptilium.
Wer mehr über Reptilien erfahren möchte, kann im Internet nachsehen unter www.reptilium.de

 

22.06.2012

Ausflug der 3. Klassen nach Straßburg

Am 31.Mai 2012 fuhren die drei dritten Klassen mit dem Bus nach Straßburg. Nach einer kleinen Stärkung besuchten die Kinder das Straßburger Münster und schauten sich besonders die astronomische Uhr an.

 

Danach liefen alle an dem Flüsschen Ill entlang. Unterwegs konnte man beobachten, wie eine Brücke zur Seite gedreht wurde, damit ein Schiff die Wasserstraße passieren konnte.

 

Das eigentliche Ziel des Ausflugs war der Besuch des "Vaisseau", eines Mitmachmuseums zur Entdeckung von Wissenschaft und Technik. In dem Museum kann man zu unterschiedlichen Themenbereichen spielerisch experimentieren.

 

[weiter]

 

19.06.2012

Abschlussfahrt der Klassen 4a und Klasse 4b

Vom 21.bis 23.Mai fuhren wir mit dem Bus zur Jugendherberge nach Hochspeyer. Dort verbrachten wir drei schöne Tage. Bei einem Waldrundgang mit dem Förster erfuhren wir vieles über die Tier- und Pflanzenwelt. Besonders erlebnisreich war der Aufenthalt im Kletterpark. Glücklich und zufrieden kamen wir wieder in Waldsee an.

 

[weiter]

 

20.05.2012

Waldjugendspiele der 3. Klassen

Am 25. April machten sich die 3. Klassen der Hermann-Gmeiner-Schule zu einem abenteuerlichen Tag im Wald auf. Es ging mit dem Bus zu den Waldjugendspielen in Speyer. Hier konnten die Kinder ihr Wissen zum Thema Wald, Umwelt und Natur unter Beweis stellen. Auf einem knapp 3-stündigen Rundweg gab es an 10 verschiedenen Stationen viel zu Sehen, Hören, Fühlen und Lernen. Zudem war bei den meisten Aufgaben Teamgeist und Zusammenarbeit gefragt. Danach wurde bei einem Picknick und der anschließenden Siegerehrung alles ruhig ausklingen gelassen. Dieser Tag hat viel Spaß, neues Wissen und schöne Erinnerungen gebracht!

 

 

13.02.2012

Aktion "Handball bewegt Schule" vom 16.1.2012

Kooperation der TG-Waldsee mit der Hermann-Gmeiner-Schule

Die Jugendabteilung der TG Waldsee veranstaltetet in der Rheinauenhalle ein Spielfest für die Kinder der Grundschule. Mitglieder des Handballvereins, Eltern und die Lehrerschaft betreuten die Schülerinnen und Schüler an 10 Spielstationen. Geschult wurden nicht nur der Umgang mit dem Ball, sondern auch Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Ausdauer und Gleichgewicht.

 

13.02.2012

Der Wichtelspaziergang der Klasse 3c vom 11.12.2012

Wir trafen uns am 3. Adventssonntag nachmittags an der katholischen Kirche, um einen Waldspaziergang zu machen. Unsere Klasse hatte Weihnachtswichtelmützen aufgezogen und warme Kleider an.

Und dann ging´s schon los in den Waldseer Wald neben der Sommerfesthalle. Wir mussten Sterne, die im Wald versteckt waren, suchen. In den Sternen waren Rätsel versteckt. Wir beantworteten Fragen zum Christkind, der Weihnachtszeit und zur Weihnachtslegende.

Das war unheimlich spannend, auch weil es inzwischen dunkel war. Laras Papa hat Würstchen gebraten und für uns Kinder Glühwein gemacht. Wir haben die Winterkinder vorgeführt und zur Gitarre Lieder gesungen. Und dann sind wir alle müde, aber froh nach Hause gegangen.

 

22.01.2012

Kinderoper Tim und Tam
von Tanja Hamleh und Steve Mohr

Am 13.Dezember2011 führte die Tournee-Oper- Mannheim die Kinderoper "Tim und Tam" auf. Alle Schülerinnen und Schüler der Hermann-Gmeiner-Schule und Kinder aus zwei Kindertagesstätten besuchten die Aufführung in der Kulturhalle. Den Titelsong hatten alle schon im Vorfeld gelernt und konnten das Sängerduo mit Begeisterung begleiten.
Der Schulelternbeirat unterstützte dieses musikalische Ereignis mit einem finanziellen Zuschuss.

[weiter]

 

20.01.2012

Mit der Försterin im Wald (Klasse 2a+2b)

Beide zweiten Klassen hatten Anfang Dezember die Möglichkeit, eine professionelle Waldführung mitzumachen. Diese wurde von der "Rucksackschule" des Forstamtes Pfälzer Rheinauen angeboten.

[weiter]

 

November 2011

Das gemeinsame Frühstück

Die ganze Klasse 3c plant etwa alle 4 Wochen ein gemeinsames und gesundes Frühstück. Jedes Kind bringt dafür verschiedene Zutaten mit. Herr Reis erklärt uns Kindern, was wir tun müssen. Danach können wir anfangen das Gemüse zu waschen, zu schälen und zu schneiden. Wenn alles fertig ist, essen wir unsere selbst zubereiteten, leckeren Speisen - UND DAS SCHMECKT!!!

[die Fotostrecke]

 

15.07.2011

Treffen mit unserer französischen Partnerschule
(Ecole élémentaire du Sacré Coeur in Ruffec)
vom 23.-26.05.2011.

Dieses Jahr fand das Treffen in Reims statt.

[weiter]

 

30.06.2011

Besuch der Foto-Ausstellung: Die Katzen von Rom

Die Galerie im Rathaus zeigte vom 16.1. - 13.2.2011 die Ausstellung "Die Katzen von Rom" von Lothar Hensel.

 

[weiter]

 

30.06.2011

Grundschulspielfest Handball am 03.02.2011

Die Handballabteilung des TG Waldsee organisierte am 2. März für die Kinder der Hermann-Gmeiner-Schule ein Spielfest in der Rheinauenhalle.

 

[weiter]

 

20.06.2011

Schulfest "Komm und spiel mit!"

Das Motto " Komm und spiel mit!" war auch das Programm des diesjährigen Schulfestes.

Mit dem Lied " Auf los geht´s los " eröffneten die dritten Klassen unter der Leitung von Frau Nolte das Schulfest. Nach einer kurzen Begrüßung des stellvertretenden Schulleiters Herrn Eichert stellte sich der Schulelternbeirat vor. Herr Reinhardt wurde mit einem herzlichen Dank für sein Engagement verabschiedet.

[weiter]

 

10.06.2011

Besuch der Partnerklassen aus Bleigny le Carreau und Beines

C:\Users\Veronika\meine Dateien\Bilder\11-06 Partnerschaftstreffen\DSCI1277.JPGAm 10. Juni konnten die beiden vierten Klassen und die Klasse 2b die Kinder ihrer französischen Partnerklassen treffen.

Während sich die Viertklässer schon vor einem Jahr bei ihrer Fahrt nach Frankreich mit ihren Partnern trafen, sahen sich die Zweitklässer zum ersten Mal. Schon fast 2 Jahre hatten sie sich Briefe, Fotos und gebastelte Dinge geschickt.

[weiter]

 

13.5.2011

Autorenlesung mit Sylvia Schopf
Schriftstellerin & Schauspielerin

Am 13.5.2011 war die Autorin Sylvia Schopf zu Gast in der Hermann-Gmeiner-Schule Waldsee. Die Kinder erlebten keine Autorenlesung im herkömmlichen Sinne, sondern tauchten mit Frau Schopf in die Geschichten ein. Szenische Spieleinlagen und reale Materialien zogen kleine und große Zuhörer und Zuhörerinnen in ihren Bann. Immer wieder konnten sich die Kinder selbst beteiligen.

Frau Schopf stellte den Kindern aus den ersten und zweiten Klassen die Hauptpersonen und einige ihrer Erlebnisse aus dem Buch "Mucke und Flo" vor.

[weiter]

 

10.4.2011

Hilfsaktion für Japan der Hermann-Gmeiner-Schule
und der Gemeindebücherei

Hilfsaktion für Japan
der Hermann-Gmeiner Schule und der Gemeindebücherei Waldsee

Am 11.3.2011 wurde durch ein Erdbeben vor Japan eine extrem hohe Tsunami-Welle ausgelöst, die große Teile der nördlichen Küstengebiete vollkommen zerstörte und unzählige Menschleben kostete. Zudem wurden die Kernkraftwerke in Fukushima so schwer beschädigt, dass es zur Kernschmelze kam.

Diese Bilder dieser Katastrophe gingen um die Welt. Selbstverständlich erfuhren die Schülerinnen und Schüler davon, zumal sie gerade im Rahmen eines Projektes täglich Zeitung lasen. Die wichtigsten Artikel wurden zusammengetragen.

[weiter]

 

22.03.2011

Kinderoper: Bellas fabelhaft Reise

Am 22.3.2011 besuchten die Kinder der Hermann-Gmeiner-Schule und die zukünftigen Schulkinder aus den Kindertagesstätten die Kinderoper
"Bellas wunderbare Reise" von der Tournee-Oper-Mannheim in der Kulturhalle Waldsee. Auf spielerisch-musikalische Weise lernten die Kinder die unterschiedlichen Instrumente und viele bekannte Arien aus verschiedenen Opern kennen.

[weiter]

 

Schuljahr 2011-2012

31.08.2011

Ökumenischer Schuljahresanfangsgottesdienst am 31.8.2011 für die 2., 3. und 4. Klassen

"Mit meinem Gott sping´ ich über Mauern"

Die Kleinen müssen nicht immer verlieren und die Großen sind nicht automatisch die Sieger. Das zeigt uns die Geschichte von David und Goliath, die während des Gottesdienstes erzählt und von den Kindern lautmalerisch ergänzt wurde.
Der ökumenische Gottesdienst wurde von Herrn Pfarrer Buchholz und Herrn Pastoralreferent Herrn Heitz geleitet. Eine Rhythmusgruppe mit Kindern aus den vierten Klassen begleitete schwungvoll die gemeinsam gesungenen Lieder.

 

09.08.2011

Einschulung 2011 - Herzlich willkommen in der Schule

Am 9.8.2011 begann für 42 Kinder aus Waldsee ein neuer Lebensabschnitt. Von Eltern und Verwandten begleitet, trugen sie stolz ihre bunten Schultüten.
Dieser besondere Tag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Martinskirche.

 

[weiter]

 

30.06.2011

Schulabschlussgottesdienst am 22.6.2011

Am letzten Schultag konnten alle Kinder der Grundschule mit ihren Lehrkräften und einigen Eltern einen ökumenischen Gottesdienst feiern.

Es stand unter dem Thema "Freude an der Schöpfung". Jede Klassenstufe hatte ein Bild vorbereitet. Zu jedem Schöpfungstag war ein Beispiel aufgemalt.

[weiter]

 

Schulfest der Hermann-Gmeiner-Schule 2010

Ergebnisse der Projektwoche präsentiert
Thema: Experimentieren- Wir probieren etwas aus!

Eine Woche lang hatten die Schülerinnen und Schüler der Hermann-Gmeiner-Schule in unterschiedlichen Bereichen experimentiert und ausprobiert.

Es wurden Naturfarben aus unterschiedlichen Materialien hergestellt und damit Tücher und T-Shirts gefärbt...

[weiter]

 

29.10.2011

Bildhauersymposium in Waldsee hautnah miterlebt

Vom 27. April bis zum 16. Mai 2009 nahmen 5 Künstler aus Polen, Deutschland und Frankreich an einem Bildhauersymposium in unserer Gemeinde teil. 5 Skulpturen sollen die Ortseingänge schmücken.

Wir haben ihnen oft beim Arbeiten zugeschaut..., und so kam uns schließlich die Idee: die nächsten Skulpturen machen wir selbst! Also Steine her und Ärmel hoch! Na ja, die Anleitung der Artisten brauchten wir natürlich auch...

Und so kamen an einem Montag Morgen Sophie Lopez und Allil Kacemer in unsere Schule und zeigten uns, wie man mit Hammer, Meißel und Raspel Figuren formt.

Ach ja, Sophie Lopez sprach ja "nur" Französisch. Aber das war gar nicht so schlimm! Wir haben trotzdem viel gelernt. Man braucht sich nur unsere Werke anzuschauen.

Wenn wieder irgendwo Skulpturen gebraucht werden, sind wir gerne zur Stelle!

 

Schulfest der Hermann-Gmeiner-Schule 2008

Am 14. Juni 2008 fand das Schulfest der Hermann-Gmeiner-Schule statt. Unter dem Motto "C'est la vie à notre école" stand die Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland im Mittelpunkt des Geschehens. Neben vielfältigen Ständen, an denen die Besucher verweilen und sich verpflegen konnten, boten die Kinder zahlreiche Darbietungen zur Unterhaltung der Gäste an.

[weiter]

 

30.09.2008

Gesundes Frühstück in der Hermann-Gmeiner-Schule

Am 30. September fand in der angrenzenden Kulturhalle eine Aktion "Gesundes Frühstück" statt. Vor dem Hintergrund des Erntedankfestes, das mit Gesang und Flötenspiel begangen wurde, haben die Schülerinnen und Schüler mit der Unterstützung zahlreicher Eltern und Lehrer ein appetitliches, anregendes Buffet aufgebaut. Schon das Anrichten bereitete allen viel Spaß und weckte sichtlich die Lust, sich daran zu bedienen. Im Anschluss an die Aktion veranstaltete der Verein "Programm Klasse 2000", der diese Aktion begleitete, einen Luftballonwettbewerb im Schulhof.

Neue Artikel auf der Webseite

Verkehrserziehung 17.11.2012

Die Radfahrausbildung an der Hermann-Gmeiner-Grundschule in Waldsee

Neues aus der Schule

Schulinterner Lesewettbewerb "Lesekönig" am 8.6.2017 18.06.2017

Der neue Schulgarten

Kids an die Knolle 2017 11.06.2017

Verkehrserziehung

Tommy, der Verkehrszauberer, am 2.5.2017
in der Kulturhalle bei den ersten und zweiten Klassen
11.06.2017

Neues aus der Schule

Theater Ronja Räubertochter Bilderbogen 29.05.2017

Schulfest am 29.4.2017 28.05.2017

Astrid Lindgren - Projektwoche vom 24.4.-28.4.2017 16.05.2017

Schülerarbeiten

funny cups (ornamentale Gestaltung von Flächen mit Wasserfarbe) Klasse 3a 10.04.2017

Hyazinthen (Wasserfarben getupft und gemalt) Klassen 1c und 1a 10.04.2017

Gipsmasken  mit gestaltetem Hintergrund  Klasse 4b 05.03.2017

Stricken mit dem Strickrahmen Klasse 4b 05.03.2017

Neues aus der Schule

Besuch der Fastnachtsprinzessin Julia I. am 23.2.2017 05.03.2017

Sterne über Bethlehem 01.02.2017

Sternsinger in der Hermann-Gmeiner-Schule am 9.1.2017 01.02.2017

Adventssingen und Weihnachtsgottesdienst 2016 01.01.2017

Gratulation: 1. Platz für die Schülerzeitung "Camis & Banis" beim Schülerzeitungswettbewerb 2016 01.01.2017

Aufführung: DIE CHINESISCHE NACHTIGALL
am 5.12.2016 in der Kulturhalle Waldsee
01.01.2017

Schülerarbeiten

Vogelzug, Scherenschnitt, Klasse 4a 01.12.2016

Neues aus der Schule

Martinsspiel und Spielzeugflohmarkt am 10.11.2016 01.12.2016

Gemeinsames Frühstück am 27.10.2016 01.11.2016

Sicher auf dem Schulweg 24.10.2016 01.11.2016

Schülerarbeiten

Gliederung einer Fläche mit Grundfarben Klasse 4b Schuljahr 2016/17 01.11.2016

Der neue Schulgarten

Kids an die Knolle Kartoffelernte am 28.9.2016 02.10.2016

Neues aus der Schule

Lesesommer-Abschlussfeier am 7.9.2916 01.10.2016

Einschulung am 30.8.2016 01.09.2016

Hurra, die neue Ausgabe der Schülerzeitung ist da! 01.09.2016

Herzlichen Glückwunsch Klasse 4b! 01.09.2016

Pflanzaktion am 14.7.2016 und
Einweihung des Spielgeländes am 15.7.2016
01.08.2016

Schuljahresabschluss-gottesdienst am 14.7.2016 01.08.2016

 

Hermann-Gmeiner-Schule | Kontakt | Largocom - Werbeagentur | Impressum